Laden für Profis

HPC Innovationen für das Speditionswesen

Ladeleistung für Kilometerfresser

In der eMobility gibt es derzeit nur eine Richtung: nach oben. Aber nicht nur die Zahl der Fahrzeuge, deren Akkus sondern auch die Fahrzeuge selbst werden grösser. Wie schon kürzlich berichtet, haben wir unseren espresso&charge daher effizienter gemacht und nennen ihn jetzt ristretto&charge. Wie er mit der Höchleistung von 384kW eine Stunde lang im Profibetrieb einen der wirklich grossen e-Mobilisten aufladen muss, zeigt das Beispiel der Spedition Galliker.

Wir danken der ckw Luzern und der Spedition Galliker für diesen aussagekräftigen Videobeitrag.

Rekordladung in Zahlen

In Zahlen heisst das, der Volvo Futuricum kann binnen 59 Minuten die Energie von 358kWh aufnehmen, das entspricht einem Dauerstrom des patentierten Brugg-Ladekabels von 480A über eine Stunde. 

Die Ladeleistung von 384kW liegt damit auch um das zweieinhalbfache (Faktor 2,56) über der des espresso&charge (150kW)

EVTEC - Custom USP Icon

ckw / Galliker Spedition

 

Next truckstop: ristretto&charge

EVTEC - Custom USP Icon

electrive.net

eMOTION #18 Innovationen in der Schweiz


Weitere Beiträge 

EVTEC - Custom USP Icon

Gotthard Fastcharge AG

Bereit für den elektrischen Schwerverkehr

EVTEC - Custom USP Icon

Ladestation bezieht Strom für Elektroauto direkt aus Trolleybus-Oberleitung

CKW entwickelt besondere neue Ladestation

Die Busse der VBL brauchen Strom, Elektroautos ebenso – könnte man deren Stromversorgung nicht einfach verbinden? Das fragte sich CKW-Mitarbeiter Andelko Suker. Nach vielen Jahren Arbeit und mit der Unterstützung des BFE hat CKW nun eine neuartige Ladestation in Betrieb genommen.


Verwendete Produkte