Sonne tanken bei Agrola

Praktizierte Energiewende der Agrarwirtschaft

Das Unternehmen

Die AGROLA AG in Winterthur ist mit über 400 Tankstellen im ländlichen Raum, dem Heizöl- sowie dem Holz-Pellet-Geschäft schon als führender Anbieter in der Schweiz tätig. Das Engagement im Strommarkt ermöglicht es Landwirten, die mit eigenen Photovoltaikanlagen produzierte Energie zu vertreiben. Die Nutzung dieses Solarstroms für die neuen Schnellladestationen wird von einem eigenen Resort für neue Energien vorangetrieben und Teams, die auch im Bereich Planung und Bau von Photovoltaikanlagen schon führende Anbieter waren. Die Agrola AG ist eines der Unternehmen des Genossenschaftsverbunds der FENACO.

Weitere Informationen zum Verbund FENACO

Die Öffentlichkeitsarbeit

Unternehmen der Landwirtschaft sind es gewohnt sich laufend auf neue Umweltbedingungen einzustellen. Die Öffentlichkeitsarbeit der Agrola AG baut daher stark auf neue Informationskanäle und informiert mit Videostorys auf Instagram oder LinkedIN oder auf dem Videokanal des Schweizer Mobilitätsmagazins GO!

Mehr zu den Machern von GO!

Link zum Mobilitätsmagazin GO

Link zum Mobilitätsmagazin GO

Das wachsende Netzwerk

Die Agrola AG plant und baut mit Hochdruck hochwertige Gleichstrom-Ladestationen in der Schweiz für die wachsende Gemeinde der elektrisch Fahrenden auf. Eine aktuelle Übersicht der Agrola Stromtankstellen finden sie stets aktuell auf den Webseiten der Agrola AG.

Übersicht der Stromtankstellen der AGROLA AG

LinkedIN Beitrag der AGROLA AG über das wachsende Netzwerk der Agrola AG

LinkedIN Beitrag der AGROLA AG über das wachsende Netzwerk der Agrola AG

Feature im Magazin für Mobilität GO!

Verwendete Produkte