Laden im Depot

HPC Spezialanfertigungen für Bus und LkW

Die BLT Baselland Transport AG hat am Standort Oberwil ein spezielles Bus-Ladesystem in Betrieb genommen, dass sich aus Leistungseinheiten und sehr kleinen, an die Hallendecke abgesetzten Steuereinheiten zusammensetzt. 

Die Leistungseinheit der corretto&charge kann mit bis zu 24 Modulen je 16kW Ladeleistung (bis zu 384kW) bestückt werden und derzeit zwei Steuereinheiten, genannt bricco&charge mit bis zu je 192kW Ladeleistung versorgen. 

Die erste Anlage dieser Art bei der BLT besteht aus vier corretto&charge mit je 192kW Ladeleistung, die über acht bricco&charge von je 96kW an die Fahrzeuge abgegeben wird.

Diese Installationsart spart der BLT wertvollen Platz auf den Stand- und Wegeflächen des Depots, alternativ wäre aufgrund der geringen Grösse auch eine Wand- oder Bodenmontage möglich.  

BLT-Ladesystem bricco&charge der EVTEC AG: Die Ladestandsanzeige visualisiert SOC oder Betriebszustände in kundenspezifisch einstellbaren RGB-Farben.

 

Der Batterie-Status wird dabei in 10 Feldern visualisiert (10% je Strich) um den Ladezustand des e-Busses einfach aber deutlich zu visualisieren. Zum heutigen Zeitpunkt ist das System so ausgelegt, dass acht Mercedes-Benz eCitaro mit Feststoffbatterie jeweils mit bis zu 96kW Ladeleistung geladen werden. Anders als bei anderen DC-System schaltet das System nicht ab, sondern gewährleistet nach vollständiger Ladung der Batterie auch die Erhaltungsspeisung. 

 

Ladestationen für LKWs und Elektrobusse 

Das installierte bricco-corretto-system bietet die flexiblere Aufstellung einer HPC Station für 2 Fahrzeuge je 480A Ladestrom (2x192kW, 384kW) mit einem sehr kompakten Steuergerät am Parkplatz (Decken-, Wand- und Bodeninstallation/Standfuss möglich) kombiniert mit einem flexiblen aufstellbaren Leistungsschrank. 

EVTEC - Custom USP Icon

Interessiert?

Gerne beraten wir Sie!