Ladestation «made in» Kriens

 

Was noch fehlte: Jemand, der eine solche Ladestation bauen kann. Suker: «Zu Beginn waren wir mit einem polnischen Unternehmen im Austausch. Eine Zusammenarbeit kam aber nicht zustande. Schliesslich fanden wir mit dem Unternehmen EVTEC in Kriens jemanden, quasi vor unserer Haustüre.» Gleichzeitig reichte Suker sein Projekt beim Bundesamt für Energie (BFE) im Pilot- und Demonstrationsprogramm ein – erfolgreich. «Es ist ein gutes Gefühl, zu wissen, dass auch das BFE an unsere Idee glaubt.» 

Projekt soll Schule machen

Bis im September unterstützt und begleitet das BFE das Projekt. Die Berner Fachhochschule und CKW messen Daten, werten diese aus und prüfen, ob sich die Idee in der Praxis bewährt. Suker ist optimistisch: «Ich bin überzeugt, dass die Ladestation in Kriens nicht die einzige ihrer Art bleiben wird.» Er möchte gerne weitere installieren, nicht nur in Luzern, sondern in der ganzen Schweiz und vielleicht auch im angrenzenden Ausland. 

 

EVTEC - Custom USP Icon

Neue Ladestation bezieht Strom für Elektroauto direkt aus Trolleybus-Oberleitung

CKW entwickelt besondere neue Ladestation

Die Busse der VBL brauchen Strom, Elektroautos ebenso – könnte man deren Stromversorgung nicht einfach verbinden? Das fragte sich CKW-Mitarbeiter Andelko Suker. Nach vielen Jahren Arbeit und mit der Unterstützung des BFE hat CKW nun eine neuartige Ladestation in Betrieb genommen.